Vorstellung von Dan...
 
Notifications
Clear all

Vorstellung von Dankward  

  RSS

Dankward
Mitglied Registered, LPD-Orga-Team
Beigetreten: 3 Monaten zuvor
Beiträge: 1
25/06/2020 11:40 am  

Ich war von 1988 bis 2017 Lehrer an dem Gymnasium in Sundern. Im Rahmen meiner Tätigkeit habe ich an einem Zertifikatskurs teilgenommen, der mich befähigte, Informatik in der Oberstufe zu unterrichten und das Abitur in dem Fach abzunehmen. In diesem Kurs habe ich schwerpunktmäßig Turbopascal gelernt.

Diese Sprache habe ich auch zunächst im Unterricht gelehrt. Ab 2000 lehrte ich dann Java.

Als weitere Themen kamen dann Einfache Automaten und Datenbanksysteme hinzu.

Ab 2011 habe ich mich schließlich mit Python beschäftigt.

1996 bin ich durch Zufall auf S.u.S.e. Linux gestoßen und habe mit kleinen Netzen herumexperimentiert, wobei ich den Linuxrechner als Samba Server einsetzte. Ich arbeitet eigentlich zu dem Zeitpunkt nur mit der Shell. Erst viel später spielte ich mit graphischen Oberflächen. Die erste war KDE, weil das von S.u.S.e. vorgeschlagen wurde.

2006 kam ich in Kontakt mit Ubuntu. Ich war sofort begeistert über die einfache Administration.

Ubuntu bin ich bis heute treu geblieben, wobei ich jetzt die Linux mint Variante nutze, die ich bei LUG-HSK kennengelernt habe.

Hardwaremäßig habe ich 2012 den Arduino kennen gelernt, mit dem ich auch in der Schule Hardware-Experimente durchführte. Später kam der Raspberry pi hinzu. Hier faszinierte mich die Kleinheit Außerdem konnte ich meine Linux-Kenntnisse direkt umsetzen und Sensoren ohne irgendwelche Interfaces direkt vom Rechner auslesen lassen. Hier kamen meine Kenntnisse in Python zu Gute. Heute beschäftige ich noch mit kleinen Microcontrollern vom Typ esp8266 und esp32. Diese können sowohl in C++ als auch in Micropython programmiert werden.

 

Zu LUG bin ich über einen Anzeige in der Zeitung gekommen, die 2016 gelesen habe. Ich habe einen LPD besucht und habe wieder Kontakt zu Hubertus Becker gesucht. Hier habe ich auch im Rahmen der VHS zwei Kurse zum Thema Raspberry pi gegeben.

Da ich 2018 in die Nähe von Berlin gezogen bin, habe ich eine ähnliche Gruppierung im Raum Berlin gesucht.

Ich bin auf die BeLUG gestoßen,. In diesem Verein bin ich Ende 2018 eingetreten und bin seit Anfang 2020 stellvertretender Vorsitzender. In dem Zusammenhang gebe ich Kurse in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek am Rosentaler Patz in Berlin Mitte zum Thema 3D-Druck mit Openscad.


Zitat